Publicitas war ein ursprüngliches Schweizer Unternehmen

publicitasNoch 2008 hatte sich die Publigroupe (Publicitas) ein neues Leitbild gegeben. Aus dem 120 Jahre alten Waadtländer Printvermarkter wurde ein Allmedia-Vermarkter. Das neue Logo stand äusserlich für den Aufbruch ins neue Zeitalter. In den Folgejahren lief das Geschäft mieser und mieser. Einige Dutzend Mitarbeiter wurden entlassen.

Nun zieht Publigroupe die Notbremse. Angesichts der Einbussen im klassischen Inserateverkauf (2013: Nettoverlust von 5,9 Millionen Franken) hat man sich entschieden diese Unternehmenssparte, die Publicitas, (Bewilligung der Aktionäre und der Wettbewerbsbehörden vorausgesetzt) an die deutsche Aurelius zu verkaufen. Diese bezahle dafür einen »niedrigen zweistelligen Millionen-Betrag« und übernehme sämtliche 860 Mitarbeitende und alle vertraglichen Verpflichtungen insbesondere gegenüber den Medienanbietern, Werbeauftraggebern und Agenturen, heisst es bei Publigroupe. Sie wolle sich künftig auf das digitale Geschäft konzentrieren.

Kommentare sind geschlossen